Konzept, Layout, Text & Copyright by

Personenschiffahrt Schmitz GmbH, Königswinter

Die Verwendung von Grafiken und/oder Texten unserer Seiten ist ohne unsere schriftliche Erlaubnis untersagt.

Impressum:

Personenschiffahrt Schmitz GmbH
Hauptstraße 52
53639 Königswinter
Telefon: (02223) 22578 + 907257
Telefax: (02223) 21200
E-Mail: info@schiff-schmitz.de
Internet: http://www.rheinschiffahrt.de

Geschäftsführer: Franz Schmitz

Einzelprokura Dirk Schmitz

Amtsgericht Siegburg HRB 12964

Steuernummer   Sankt Augustin  222/5715/4730

Umsatzsteueridentnummer        DE 295460210
Inhaltlich Verantwortlicher gem. § 6 MDStV: Franz Schmitz

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Allgemeine Fahrtbedingungen

der Personenschiffahrt Schmitz GmbH, Königswinter,

nachfolgend PSS genannt.

 

Eine schriftliche Auftragsbestätigung der PSS ist vom Auftraggeber innerhalb von 8 Tagen rechtsgültig unterschrieben zurückzusenden! Die Rücksendung per Telefax ist ausreichend. Wird die Auftragsbestätigung nicht rechtzeitig zurückgesandt, kann die PSS ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten.

 

Die Fahrzeiten sind möglichst genau angegeben, doch können Abweichungen je nach Wasserstand, Schleusungen und Schiffsverkehr vorkommen. Für Folgen von Verspätungen haftet die PSS nicht

 

Das Schiff liegt 1/4 Stunde vor der vereinbarten Abfahrtszeit "klar zum Einsteigen" bereit. Die Fahrt gilt als beendet, nachdem alle Fahrgaste das Schiff verlassen haben.

Wird das Schiff aufgrund besonderer Vereinbarungen vor oder insbesondere nach der vertraglich vereinbarten Zeit in Anspruch genommen (Überschreitung der Rückkunftzeit), so ist für jede angefangene Stunde das Beförderungsentgelt von 300,00 € + 19% MwSt. zu entrichten. Die Überschreitung der Rückkunftzeit bedarf in jedem Fall der Zustimmung des Kapitäns.

 

Der vereinbarte Fahrpreis für das Schiff (Beförderungsentgelt) ist wie in der Auftragsbestätigung angegeben an die PSS zu entrichten, bei Nichtentrichtung des Fahrgeldes kann die PSS ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten.

 

Bei. Rücktritt von einer vertraglich abgeschlossenen Fahrt hat der Auftraggeber für die Bereitstellung des Schiffes folgende Entschädigung zu zahlen: bei Rücktritt vom Vertrag 

bis 60 Tage vor Fahrtantritt: 50 % des Fahrpreises

bei Rücktritt vom Vertrag ab 60 Tage vor Fahrtantritt: 80 % des Fahrpreises.

 

Für Schäden, die Fahrtteilnehmer an Bord verursachen, ist der Auftraggeber ersatzpflichtig.

 

Die Bordgaststätte wird vorn Schiffswirt als selbständiges Unternehmen auf eigene Rechnung und unter eigener Verantwortung geführt. Verhandlungen und Abmachungen über die Bewirtung an Bord können mit der PSS im Auftrag getroffen werden, die für den Schiffswirt verbindlich sind.

 

Das Mitbringen, der Verkauf und die Verlosung von Getränken, Speisen und anderen Waren an Bord ist nur mit unserem schriftlichen Einverständnis gestattet. Wir verweisen auf die Bedingungen des Wirtschaftsbetriebes.

Die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes obliegt dem Auftraggeber.

 

GEMA-Gebühren für eigene Tanzkapellen des Auftraggebers oder vermittelter Tanzkapellen durch die PSS gehen zu Lasten des Auftraggebers. Ansprüche bei Ausfall von Musik- und Sprechanlagen können nicht hergeleitet werden. Für den Anschluss eigener oder fremder Musikanlagen bedarf es in jedem Fall der Zustimmung durch den Kapitän.

 

Bei der Charterung von fremden Schiffen durch die PSS für den Auftraggeber gelten die Tarife und Fahrtbedingungen des in Anspruch genommenen Unternehmens. Die PSS tritt dabei nur als Vermittler auf.

 

Angebote sind immer freibleibend mit dem Vorbehalt einer anderweitigen Vermietung des Schiffes, es sei denn, das Angebot enthält den Vermerk einer befristeten Zusage für Schiff und Fahrttermin.

 

Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Königswinter.